Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

Personality Targeting: Den „Entrepreneuren“ auf der Spur

Bei Arbeitgebern stehen sie hoch im Kurs: die aktuellen und potentiellen Mitarbeiter, die Eigenschaften eines „Entrepreneurs“ mitbringen – denn darunter versteht man neugierige, kreative Menschen, die anspruchsvolles und innovatives Arbeiten zu schätzen wissen. Da es für Arbeitgeber immer wichtiger wird, nicht nur Talente mit geeigneter Qualifikation, sondern vor allem auch mit dem passenden Karriereprofil – wie dem eines „Entrepreneurs“ – zu finden, hat Universum seine Datenschätze genutzt, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Auf Basis der Studien, die Universum seit vielen Jahren unter Studierenden wie Professionals durchführt, wurden unterschiedliche Karriereprofile identifiziert. Jedes einzelne von ihnen kann für bestimmte Unternehmen und Positionen ganz besonders geeignet sein. Darunter befinden sich selbstverständlich auch die „Entrepreneure“.

Was zeichnet „Entrepreneure“ aus? Bei der Suche nach einem Arbeitgeber bevorzugen sie schnell wachsende Unternehmen, die ihren Unternehmergeist teilen. Entrepreneure sind häufig besonders lösungsorientiert. Am effektivsten sind sie, wenn es darum geht, ein akutes Problem zu lösen. Viele von ihnen haben Interesse, eine Führungsrolle zu übernehmen, und sie interessieren sich für Teamdynamiken. „Entrepreneure“ können sich schnell langweilen, wenn sie das Gefühl haben, zu stagnieren. Daher sind sie immer darauf bedacht, ihr Team zu neuen Herausforderungen zu führen.

„Genau die suchen wir!“, werden Sie jetzt vielleicht denken. Doch ahnen Sie sicher bereits: Damit sind Sie nicht allein. Erschwerend kommt hinzu, dass Talente, die diesem Profil entsprechen, besonders rar sind. Während sich zum Beispiel 20 Prozent der deutschen Studierenden, die an der Universum Student Survey 2015 teilnahmen, dem Karriereprofil „Hunter“ zuordnen lassen, 17 Prozent das Profil „Internationalist“ aufweisen und 13 Prozent über die Merkmale eines „Harmoniser“ verfügen, entsprechen nur 1 Prozent der Befragten dem anspruchsvollen „Entrepreneur“-Profil. Am ehesten sind sie – das ist nicht weiter verwunderlich – in den IT- Und Informatik-Studiengängen anzutreffen. Oder auch in anderen Ländern.

Auch wenn die „Entrepreneure“ nirgendwo zu den besonders verbreiteten Karriereprofilen zählen, ist ihr Anteil in nahezu allen anderen Ländern, in denen Universum Daten erhebt, höher als in Deutschland. Mit je 7 Prozent stehen diesbezüglich Indien und unsere niederländischen Nachbarn an der Spitze. Auch in Indonesien und den USA ist der „Entrepreneur“ kein Exot: Je 6 Prozent der Studierenden können dort diesem Profil zugeordnet werden. Ein kleiner Trost für deutsche Arbeitgeber: Im Gegenzug sind bei uns andere Karriereprofile, die ebenfalls stark gefragt sind, weit häufiger vertreten als in anderen Ländern …

Sie interessieren sich für das Thema „Personality Targeting“? Sie wollen mehr über die Karriereprofile von Universum erfahren? Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören! https://universumglobal.com/de/

INFO: WIE WERDEN DIE KARRIEREPROFILE ERMITTELT? Die sieben verschiedenen Karriereprofile, die Universum identifiziert hat, beruhen auf einem Scoring-Modell. Die befragten Studierenden und Professionals werden den verschiedenen Karriereprofilen anhand ihrer individuellen Aussagen in Bezug auf ihre Karriereziele, ihre Persönlichkeit, ihre Fähigkeiten und Erfahrungen sowie die Attraktivität bestimmter Arbeitgebereigenschaften zugeordnet. Hierzu muss eine Mindestanzahl von Punkten erreicht sein.