Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

Studierende und Professionals, die am „Career Test“ von Universum teilnehmen, erhalten im Anschluss eine Einschätzung, welchem von insgesamt sieben Karriereprofilen sie am ehesten entsprechen. Denn nur, wer sich selbst gut einschätzen kann, hat die Chance auf einen Job, der wirklich zu ihm passt. Arbeitgeber wiederum können die Karriereprofile einsetzen, um ganz gezielt nach Persönlichkeiten zu suchen. Zu den gefragtesten Karriereprofilen gehören aktuell die „Entrepreneure“. Was zeichnet sie aus?

Das Karriereprofil „Entrepreneur“

„Entrepreneure“ sind die Art von Menschen, die ihr eigenes Unternehmen aus dem Nichts aufbauen. Sie sind in Organisationen aller Größen anzutreffen, die innovativ sind und über genügend Kreativität verfügen, damit das Geschäft weiter wachsen und expandieren kann. „Entrepreneure“ blühen in einem Umfeld auf, in dem sie den Spielraum haben, eigene Projekte zu verfolgen. Als Angestellte lernen sie schnell und benötigen ausreichend Entwicklungsmöglichkeiten, um engagiert zu bleiben.

Stärken und Schwächen der „Entrepreneure“

Wachsende Unternehmen verdanken ihren Erfolg häufig den „Entrepreneuren“ unter ihren Mitarbeitern, da sie es sind, die Methoden zur Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb finden.

  • „Entrepreneure“ haben eine ausgeprägte Arbeitsmoral, und man kann sich stets darauf verlassen, dass sie wenn nötig noch eine Schippe drauf legen.
  • Diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter streben nach Perfektion, und sie legen mehr Wert auf die Qualität ihres Produkts als auf das Einhalten von Deadlines.

„Entrepreneure“ zu führen, kann kompliziert sein. Führungskräfte müssen verstehen, wann sie streng sein und wann sie Flexibilität erlauben sollten.

  • Es kann schwierig sein, „Entrepreneure“ davon zu überzeugen, dass sie ihren Pflichten im Tagesgeschäft nachkommen müssen, wenn sie von einer neuen Idee begeistert sind.
  • „Entrepreneure“ neigen dazu, mehr zu übernehmen, als sie vernünftig bearbeiten können, wenn sich ihnen neue Projekte und Entwicklungsmöglichkeiten präsentieren.

Erfolgsgeschichten von „Entrepreneuren“

Die größten Fortschritte in Kultur und Technologie kommen in der Regel nicht aus der Unternehmenswelt. Stattdessen stammen sie von Visionären, die große Risiken in Kauf nehmen, indem sie sich alleine auf den Weg machen, um neue Ideen zu verfolgen. Diese bemerkenswerten Menschen sind „Entrepreneure“ – innovative Denker, die sich nicht mit dem Status quo zufriedengeben:

  • „Entrepreneurin“ K. Rowling veränderte nicht nur die Welt – sie kreierte in ihrer sehr beliebten Harry-Potter- Reihe eine völlig neue. Rowling schuf ein Imperium, basierend auf einigen wenigen Sätzen, die sie auf eine Serviette kritzelte.
  • Steve Jobs wusste, dass Computer die Welt verändern können – aber nur, wenn sie für jeden zugänglich und intuitiv bedienbar sind. Die Erfindung der Apple- Computer trieb technologische Innovationen voran, indem sie die Macht der Computer – und später der Mobiltechnologie – in die Durchschnittshaushalte brachte.
  • Harold Schultz verließ Starbucks im Jahr 1985, weil er frustriert darüber war, dass die Inhaber seine Ideen nicht akzeptierten. Es gelang ihm, 400.000 US-Dollar aus verschiedenen Quellen zu erhalten, unter anderem von einem Arzt, den seine Bereitschaft, ein Wagnis einzugehen, beeindruckte. Schultz öffnete sein eigenes Kaffeegeschäft, das seiner Idee davon, was einen solchen Laden auszeichnen sollte, entsprach. Zwei Jahre nach der Eröffnung lenkten die Eigentümer von Starbucks ihre Aufmerksamkeit auf andere Geschäftsfelder, und Schultz kaufte Starbucks für 3,8 Millionen US-Dollar. Der Umsatz von Starbucks beträgt heute 21,67 Milliarden US-Dollar, und die Kette ist weltweit vertreten.

Sie wollen mehr über die Universum-Karriereprofile erfahren – und wie Sie die Profile nutzen können, um ganz gezielt bestimmte Persönlichkeiten für Ihr Unternehmen zu gewinnen? Dann schreiben Sie uns gerne! Ihre Ansprechpartnerin: Tina Smetana tina.smetana@universumglobal.com