Skip to main content

Employer Branding Academy: Expertenwissen, Praxiserprobte Tools und ein exklusives Netzwerk

By Universum on 11/02/2016

Im April ist es wieder soweit: Die Employer Branding Academy (EBA) öffnet mit neuen Kursen ihre weltweiten Pforten. Linda Hugod, Director EBA EMEA, spricht im Interview über Inhalte und Ziele des bewährten Formats – und erzählt, warum die Teilnahme an der Employer Branding Academy einen Vorsprung im War for Talents verschafft.
Linda, was genau ist die Employer Branding Academy (EBA)?
Die Employer Branding Academy ist ein Kursformat, das Grundlagen sowie aktuelle Trends und Tools im Bereich Brand Management vermittelt. Employer Branding gewinnt immer mehr an Bedeutung innerhalb der Unternehmen. Die EBA bietet HR und Marketing Professionals eine klare Orientierung und versetzt sie in die Lage, Employer Branding strategisch anzugehen, strukturiert umzusetzen und messbar zu machen. Die Leitung und inhaltliche Führung der EBA liegt in den Händen des Employer-Branding-Experten und Autors Richard Mosley.
Seit wann gibt es die EBA?
Gegründet wurde sie 2014 – in Partnerschaft mit Universum. Der Hintergrund war, dass alle HR und Marketing Professionals letztendlich vor den gleichen Herausforderungen stehen: Es gilt die zum Unternehmen, seinem Portfolio und langfristigen Zielen passenden Talente zu finden, zu gewinnen und zu binden. Das heißt, wirklich erfolgreiches Employer Branding ist in die gesamte Unternehmensstrategie integriert. Das ist eine der größten Herausforderungen, die wir mit unserem Kursformat adressieren. Als globaler Marktführer hat Universum so viel Wissen und Erfahrung in diesem Bereich – und das stellen wir den Teilnehmern zur Verfügung.
Was sind die konkreten Inhalte?
Zum einen erhalten die Teilnehmer ganz praktisches Handwerkszeug. Das heißt, sie lernen Strukturen und Prozesse kennen, die in unserer zunehmend digitaler und komplexer werdenden Arbeitswelt sehr hilfreich sind. Zum anderen erlernen sie eine strategische Herangehensweise, um die Unternehmensziele mit dem Recruiting und dem Employer Branding zu verbinden. So schaffen sie es, genau die Talente zu finden und zu binden, die tatsächlich zu den Unternehmensziele passen. Und der dritte Punkt ist das Networking: Es ist eben einfach hilfreich und sinnvoll, sich mit Menschen auszutauschen, die im selben Bereich arbeiten und vor denselben Herausforderungen stehen. Dieses Netzwerk bleibt den Teilnehmern auch nach Abschluss des Kurses in Form des recht exklusiven Alumni-Netzwerkes erhalten.
Wie ist die Employer Branding Academy organisiert?
Wir haben ein extrem dynamisches und flexibles Kursformat entwickelt, das wir in zwei Versionen anbieten: Die so genannte „Internationale Version“ umfasst neben den online zur Verfügung stehenden Inhalten zwei persönliche Meetings und ein Webinar. Sie startet im April – unter anderem in Stockholm, London, Berlin, Dubai, Moskau und Johannesburg. Die Kursdauer umfasst 8 Wochen. Die Inhalte stehen über unsere bewährte eLearning-Plattform zur Verfügung. So können die Teilnehmer sich diese ganz entsprechend ihren zeitlichen Gegebenheiten aneignen. Sie brauchen dafür maximal 2 bis 3 Stunden pro Woche. Parallel bieten wir die EBA auch als komplette Online-Version an. Alle Informationen zu beiden Kursvarianten, Orten, Terminen und Inhalten sowie zur Anmeldung sind auf unserer Website www.employerbrandingacademy.com zu finden.