Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

„Ein Lob, bitte!“ – Was junge Arbeitnehmer sich von ihren Vorgesetzten wünschen

Den Führungskräften im Unternehmen kommt eine ganz zentrale Bedeutung zu, wenn es darum geht, Mitarbeiter fürs Unternehmen zu begeistern – und vor allem: sie im Unternehmen zu halten. Doch was genau müssen Führungskräfte dafür tun? Die aktuelle Young-Professional-Studie von Universum zeigt, was sich junge Berufstätige* unter einem inspirierenden Management vorstellen. Und liefert damit wertvolle Tipps für Führungskräfte und Unternehmen.

Offene Kommunikation und Feedback

Am häufigsten wünschen sich Befragte eine offene Kommunikation und Feedback. Frauen ist dieser Punkt deutlich wichtiger als Männern. Auch ein Vergleich mit den Ergebnissen der Studierendenbefragung von Universum bringt Interessantes zutage: Die Studierenden zählen offene Kommunikation und Feedback seltener zu den wichtigen Aspekten eines inspirierenden Managements. Viele junge Berufstätige scheinen beim Schritt ins Arbeitsleben bemerkt zu haben, dass es genau das ist, was sie brauchen, um motiviert zu bleiben: Ein echtes Lob zur rechten Zeit.

Leichter gesagt, als getan

Das ist in vielen Unternehmen schwerer umzusetzen, als es sich anhören mag. Wer sich bisher auf dem Jahresendgespräch ausruhte, tut sich mitunter schwer damit, regelmäßig das direkte Gespräch zu suchen, gute Arbeit zu erkennen – und anzuerkennen. Mancherorts ist ein echter Kulturwandel vonnöten, der umso dringlicher wird, je mehr „Millennials“ in die Unternehmen strömen.

Mitarbeiterentwicklung und -förderung

Über die Hälfte aller Befragten findet, dass die Entwicklung und Förderung von Personen (gemeint ist hier natürlich: der eigenen) zu den drei wichtigsten Aspekten eines inspirierenden Managements zählt. Wirtschaftswissenschaftler und junge Berufstätige aus dem Bereich IT/Informatik legen hierauf besonders viel Wert. Arbeitgebern, die keine attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bieten können, zeigen junge Berufstätige schnell die kalte Schulter. Schließlich hat fast ein Drittel von ihnen Interesse daran, den Job innerhalb des nächsten Jahres zu wechseln.

Offene Kommunikation, Feedback sowie die Mitarbeiterentwicklung und -förderung sind mit einigem Abstand die häufigsten Wünsche junger Berufstätiger an das Management – doch sie sind bei weitem nicht die einzigen. So legt je etwa ein Drittel der Befragten besonderen Wert auf klare Zielvorgaben sowie Vision, Mission und Werte; je etwa ein Viertel der Befragungsteilnehmer findet, dass auch klare Entscheidungen und eine transparente Leistungsbeurteilung zu einem inspirierenden Führungsstil dazugehören.

 

*An der aktuellen Young-Professional-Umfrage von Universum beteiligten sich 8.375 berufstätige Akademiker, die maximal 40 Jahre alt sind und über ein bis acht Jahre Arbeitserfahrung verfügen.

Ergebnisse der Young-Professional-Umfrage 2016 als Snapshot-Präsentation Fordern Sie die Snapshot-Präsentation an – und erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Ergebnisse der Young-Professional-Umfrage 2016 von Universum! [pardot-form id="21638" title="DEPS - Rankings 2016"]