Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

Umfrage zu Karrierezielen: Irgendjemand Lust auf eine Führungsposition?

Was wollen junge Berufstätige in ihrer Karriere erreichen? Dies ist eine der Fragen, auf die Universums Young-Professional-Umfrage Jahr für Jahr aktuelle Antworten liefert. Zuletzt nahmen in Deutschland 8.375 berufstätige Akademiker hieran teil. Die Befragten waren maximal 40 Jahre alt und verfügten über ein bis acht Jahre Arbeitserfahrung.

Work-Life-Balance vor allem von Frauen angestrebt

Auch in der aktuellen Umfrage steht das Karriereziel, eine ausgewogene Work-Life-Balance zu haben, wieder an Platz eins. Für Frauen und Männer spielt dieser Punkt jedoch eine unterschiedlich große Rolle: Während 55 Prozent der Männer großen Wert auf Work-Life-Balance legen, sind es bei den Frauen mit 69 Prozent noch einmal deutlich mehr. Privates und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist auch heute noch eine Herausforderung, die Frauen sehr viel stärker beschäftigt als Männer.


Frauen suchen die intellektuelle Herausforderung

Was Frauen außerdem in ihrer Karriere besonders wichtig ist? Sie wollen intellektuell herausgefordert werden! 55 Prozent der befragten Frauen zählen dies zu ihren drei wichtigsten Karrierezielen. Bei den Männern sind es 12 Prozent weniger. Auch das Ziel, einen sicheren und beständigen Job zu haben, ist laut der Umfrage unter Frauen häufiger anzutreffen als bei Männern.

Jeder zweite Mann träumt von einer Führungsaufgabe

Für viele Männer ist es dagegen sehr attraktiv, eine Führungskraft mit leitender Funktion zu werden. Fast jeder Zweite spricht sich für dieses Karriereziel aus. Bei den Frauen ist es noch nicht einmal jede Vierte. Die Zahlen haben sich gegenüber dem Vorjahr verschlechtert: Interessierten sich in der Vorjahresstudie noch 28 Prozent der weiblichen Befragten für eine Führungsrolle, sind es aktuell 24 Prozent. Auch bei den Männern ging das Interesse von 46 Prozent auf 43 Prozent leicht zurück.

„Dem Gemeinwohl dienen“ als Karriereziel?

Das Schlusslicht der beliebtesten Karriereziele heißt hierzulande „sich dem Gemeinwohl widmen oder das Gefühl haben, dem öffentlichen Wohl zu dienen“. Dabei hat dieses Ziel in anderen Ländern durchaus eine hohe Bedeutung, wie die internationalen Umfragen von Universum zeigen. In Deutschland zählen dies gerade einmal 16 Prozent der Befragten zu ihren wichtigsten Karrierezielen – Frauen deutlich häufiger als Männer. Die Zahlen deuten allerdings darauf hin, dass die Orientierung am Gemeinwohl künftig eine größere Rolle spielen könnte: Der Anteil derer, die dieses Karriereziel nannten, stieg gegenüber dem Vorjahr von 12 auf 16 Prozent.

 

Ergebnisse der Young Professional Umfrage 2016 als Snapshot-Präsentation

Fordern Sie die Snapshot-Präsentation an – und erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Ergebnisse der Young Professional Umfrage 2016 von Universum! [pardot-form id="21638" title="DEPS - Rankings 2016"]