Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

Universum Professional Studie 2016: Wie geht Work-Life-Balance?

Wie schön das wäre, wenn der Tag einfach ein paar Stunden mehr hätte – und wenn man alles gleichzeitig erledigen könnte! Wenn genügend Zeit bliebe, um die Arbeit in Ruhe zu erledigen. Aber auch, um Freunde zu treffen, ein Dreigänge-Menü zu kochen und mit den Kindern Fußball zu spielen. Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist für fast jeden Zweiten ein wichtiges Karriereziel. Doch wie dieses Ziel erreichen?

Work-Life-Balance

Senior Professionals wissen, wie’s geht

Universum hat Studierende, Berufseinsteiger und Menschen mit längerer Berufserfahrung dazu befragt. „Ein positives Arbeitsklima“ halten alle drei Gruppen für besonders relevant. Die Studienergebnisse lassen den Rückschluss zu, dass mit steigender Arbeitserfahrung immer deutlicher wird, wie sich eine ausgewogene Work-Life-Balance realisieren lässt.

Lieber Arbeitgeber, lass’ mich mal machen!

Das Zauberwort heißt demnach: Flexibilität. Ihr messen die so genannten Senior Professionals, die über die meiste Arbeitserfahrung verfügen, besonders große Bedeutung zu. In Zahlen ausgedrückt: Je 35 Prozent von ihnen zählen flexible Arbeitszeiten oder flexible Arbeitsbedingungen zu den Top-3-Faktoren der Work-Life-Balance. Bei den Studierenden sind es dagegen nur 23 bzw. 20 Prozent.

Mit den Arbeitsjahren scheint die Erkenntnis zu reifen, dass man es selbst in der Hand hat, alles unter einen Hut zu bekommen – wenn einen der Arbeitgeber nur lässt. Ganz konkrete Angebote, wie zum Beispiel die betriebliche Unterstützung des Privatlebens durch eine Kinderbetreuung, verlieren demgegenüber mit fortschreitender Arbeitserfahrung an Attraktivität.

Ein guter Grund, den Job zu wechseln

Die klare Botschaft an die Unternehmen muss lauten: Lasst Euren Mitarbeitern genügend Spielraum! Wie sich Work-Life-Balance realisieren lässt, darauf muss jeder Arbeitnehmer seine ganz individuelle Antwort finden. Wichtig ist nur, dass sein Arbeitgeber ihm dabei keine Steine in den Weg legt.

Unternehmen, die diesen Ratschlag nicht berücksichtigen, haben schlechte Karten. Die Universum Professional Studie 2016 zeigt, dass sich jeder vierte Young Professional sogar vorstellen könnte, den Job zu wechseln, wenn ein anderer Arbeitgeber eine bessere Work-Life-Balance bietet. Wer glaubt, das seien nur leere Drohungen der Arbeitnehmer, liegt falsch. Fast die Hälfte aller Studienteilnehmer hat sich in den letzten zwölf Monaten um einen neuen Job beworben; fast ein Drittel hat Interesse daran, noch einmal zu wechseln – und zwar schon in den kommenden zwölf Monaten.

Ergebnisse der Young Professional Umfrage 2016 als Snapshot-Präsentation

Fordern Sie die Snapshot-Präsentation an – und erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Ergebnisse der Young Professional Umfrage 2016 von Universum! [pardot-form id="21638" title="DEPS - Rankings 2016"]