Universum ist führend in der Entwicklung von Arbeitgebermarken auf Basis breiter Marktforschung. Mit über 25 Jahren Erfahrung und Niederlassungen auf der ganzen Welt unterstützen wir multinationale Unternehmen, Talente zu finden und für sich zu gewinnen. Wir helfen ihnen, bessere Arbeitskräfte zu bekommen – ganz einfach.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Welche Zusatzleistungen Berufseinsteiger heute erwarten

Davon, wie hoch heute die Ansprüche von Berufseinsteigern sind, kann nahezu jeder Arbeitgeber ein Lied singen. Und so versuchen die Unternehmen, auch mit besonders attraktiven Zusatzleistungen bei den jungen Talenten zu punkten – wie einem Firmenwagen, einem leistungsabhängigen Bonus oder zusätzlichen Urlaubstagen. Doch was davon ist überhaupt gefragt?

Ganz und gar nicht out: die betriebliche Altersvorsorge

Auskunft gibt die aktuelle Universum Student Survey, an der sich deutschlandweit über 34.600 Studierende beteiligten. Demnach gibt es einen klaren Sieger, der oft unterschätzt werden dürfte: die betriebliche Altersvorsorge. 44 Prozent der Studienteilnehmer nannten sie als eine von drei Zusatzleistungen, auf die sie bei einer künftigen Anstellung Wert legen. Gerade einmal Anfang bis Mitte zwanzig, macht sich offenbar fast jeder zweite der Befragten bereits Gedanken um seine Absicherung im Alter – und könnte damit auch signalisieren, dass er seinen ersten Arbeitgeber nicht nur als kurze Station und schnelles Sprungbrett in seiner Karriere sieht.

Weiterbildungsmöglichkeiten sind gefragter denn je

Im Vergleich zum Vorjahr stark an Attraktivität gewonnen haben Weiterbildungsmöglichkeiten: Heute sprechen sich 41 Prozent der Befragten dafür aus – im vergangenen Jahr waren es noch 10 Prozent weniger. Dabei zeigen sich große Unterschiede zwischen den verschiedenen Fachbereichen. Während zum Beispiel Geistes-, Wirtschafts- und Naturwissenschaftler besonderen Wert auf diese Zusatzleistung legen, spielen Weiterbildungsmöglichkeiten für Studierende aus dem Bereich IT/Informatik sehr viel seltener eine Rolle.

Ein ganzer Strauß an Zusatzleistungen wird gewünscht

Ausgewählt von knapp einem Drittel der Studienteilnehmer, liegt der Firmenwagen auf dem dritten Platz. Für jeweils etwa ein Fünftel der Befragten sind zudem eine Gewinnbeteiligung, zusätzliche Urlaubstage, Überstundenausgleich sowie Gesundheitsförderung besonders attraktiv – wobei sich auch hier zum Teil erheblich Unterschiede zwischen den verschiedenen Fachbereichen auftun. So legen zum Beispiel die Studierenden aus dem Bereich IT/Informatik mit nur 14 Prozent Zustimmung verhältnismäßig wenig Wert auf eine Gewinnbeteiligung, die ihnen allerdings von vielen ihrer zukünftigen Arbeitgeber angeboten werden dürfte. Das heterogene Bild, das sich ab Platz 4 zeigt, kann für Arbeitgeber nur bedeuten, dass sie entweder einen ganzen Strauß an Zusatzleistungen bieten müssen, aus denen Bewerber individuell auswählen können – oder aber, dass sie ganz genau herausfinden müssen, was ihrer konkreten Zielgruppe wichtig ist.

Eine der Zusatzleistungen, die insgesamt besonders selten genannt werden, ist übrigens das Firmenhandy: Wer bereits das neueste iPhone in der Tasche hat, braucht keines von der Firma mehr. Zudem gilt das Firmenhandy längst als Standard, nicht länger als eine attraktive Zusatzleistung, mit der sich der eine vom anderen Arbeitgeber abheben kann.

Sie wollen erfahren, mit welchen Zusatzleistungen Ihr Unternehmen bei Ihrer konkreten Zielgruppe punkten kann? Universum hat die Antwort. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!